ANASTASIA BELOSOVA

ANASTASIA BELOSOVA

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
HEXENRAVE | HEXENROCK | HEXENWORT | Specials

Style:
All Styles | Various und was sonst so anfällt…

mehr von Anastasia Belosova:

   

back to Artists

Biografie (english below)

1983 in der Ukraine geboren, zog ANASTASIA BELOSOVA aka DIE HEX, 1999 nach Deutschland. Hier entdeckte sie schnell das „Tor 3“ und den „Poison Club“ in Düsseldorf, dort ihre Liebe zum Techno. Innerhalb kürzester Zeit hatte sie ihr eigenes DJ-Equipment. Auf der Suche nach mehr Input landete sie bei der „Vibra School of DJing“ in Köln.

In der anerkannten Musik Schule lernte sie das technische Handwerk und das musikalische Performen, u.a. beim Dozenten Mike S. aka Chris Maico Schmidt. Sie entwickelte ihren eigenen Style und individuelle künstlerische Interpretation von der elektronischen Musik. Unkonventionelle harte groovige Techno Beats bevorzugt DIE HEX auch bis heute, am liebsten von Vinyl abgespielt.

Seit 2007 setzt sie ihre musikalischen Erfahrungen mit Experimentierfreudigkeit auch in eigenen Musikproduktionen und Remixen um. Damals an ihrer Seite, Producing Trainer Danny Wendt (Danito), der sie in die Welt von „Ableton Live“ eingeführt hat. Eigenwillig, wie ihr Sound, war ihr es aber nie wichtig, unbedingt zu veröffentlichen. Das erklärt, warum es bis 2019 nur zwei Releases von ihr gibt.

Einen Schritt weiter geht sie mit ihrer eigenen Radio Show „HEXENRAVE“. Obskurer Sound im Mix, Effektgewitter, gebrochene und psychedelische Beats auch, auf Ihre Weise meistens hart. Am besten nennen wir es Soundcollagen. Von 2014 bis 2016 zu hören auf „674FM“ (Köln) und seit 2016 exklusiv beim Kult Sender „EVOSONIC RADIO“.

Die Begeisterung für Musik, Kunst, Kultur und audio-visuelle Gestaltungsmöglichkeiten prägen und beeinflussen ihre Ausdruckswege und -formen.

BIOGRAPHY (german above)

Born in Ukraine in 1983, ANASTASIA BELOSOVA aka DIE HEX moved to Germany in 1999. Here she quickly discovered “Tor 3” and the “Poison Club” in Düsseldorf, there her love for techno. Within a very short time she had her own DJ equipment. In search of more input, she ended up at the “Vibra School of DJing” in Cologne.

In the recognized music school she learned the technical craft and musical performance, among other things. with the lecturer Mike S. aka Chris Maico Schmidt. She developed her own style and individual artistic interpretation of electronic music. Unconventional hard groovy techno beats are still preferred by DIE HEX to this day, preferably played on vinyl.

Since 2007 she has been implementing her musical experiences with experimentation in her own music productions and remixes. At that time by her side, producing coach Danny Wendt (Danito), who introduced her to the world of „Ableton Live“. Headstrong, like her sound, it was never important to her to release. That explains why there are only two releases of her until 2019.

She goes one step further with her own radio show „HEXENRAVE“. Obscure sound in the mix, thunderstorms, broken and psychedelic beats too, mostly hard in your own way. We best call it sound collages. From 2014 to 2016 you can hear it on “674FM” (Cologne) and since 2016 exclusively on the cult station “EVOSONIC RADIO”.

The enthusiasm for music, art, culture and audio-visual design options shape and influence their ways and forms of expression.

Ihre Shows:

HEXENRAVE / LIVE

Radio DJ:
Anastasia Belosova

Alle 2 Wochen, Samstags, 20:00-22:00 Uhr

Style: All Styles

Inhalt: Soundcollagen, Mix

Teilen:

Show page:

HEXENRAVE
HEXENRAVE mit ANASTASIA BELOSOVA

HEXENROCK / LIVE

Radio DJ:
Anastasia Belosova

Jeden ersten Sonntag im Monat 20:00h – 22:00h

Style: Rock

Inhalt: Soundgeschichten & Mixe

Teilen:

Show page:

HEXENROCK
HEXENROCK mit ANASTASIA BELOSOVA

HEXENWORT / LIVE

Radio DJ:
Anastasia Belosova

Jeden Donnerstag, 21:00h – 22:00h, alle 2 Wochen neue Show

Style: No Music!

Inhalt: Worte, Beiträge

Teilen:

Show page:

HEXENWORT
HEXENWORT mit ANASTASIA BELOSOVA

ALEX MORPH

ALEX M.O.R.P.H.

DJ / Producer

Shows auf Evosonic:
Universal Nation

Style:
Trance

mehr von Alex M.O.R.P.H.:

back to ARTISTs page

ALEX M.O.R.P.H.

Biografie (english below)

Es braucht ein starkes Herz und einen erfinderischen Geist, um an der Spitze der elektronischen Tanzszene zu leben – vor allem, wenn sich die Karriere über fast zwei Jahrzehnte erstreckt.

Glücklicherweise besitzt der deutsche Produzent und DJ Alex M.O.R.P.H. beides, zusammen mit einem lebendigen Geist, der sich von Musik zu ernähren scheint. Sein Umgang mit Melodien ist weithin bekannt und geliebt, der M.O.R.P.H.-Sound ein Phänomen, das das Publikum immer wieder packt, und der ständige Drang, sich neu zu erfinden, ist nur ein Spiegelbild seiner Fähigkeit, dem Spiel immer einen Schritt voraus zu sein.

Mit einer langen Liste von Highlights im Rücken, aber immer mit Blick auf die Zukunft, ist Alex M.O.R.P.H. einer der seltenen Charaktere, die Farbe in die Szene bringen. Und er ist noch lange nicht fertig damit, der Welt sein musikalisches Porträt zu präsentieren.

THE M.O.R.P.H. SOUND – Durch jedes der Alex M.O.R.P.H.-Originale erzählt er eine Geschichte. In einer einzigartigen Mischung aus Energie, Emotion und Kraft verbindet er Musik mit Gefühl. Und das spürt man. Mit über 60 Originalen in seiner Diskografie, darunter die Massen-Mover ‚An Angel’s Love‘, ‚Sunset Boulevard‘, A State of Trance 2014 Tune of the Year runner-up ‚The Reason‘, ‚Eternal Flame‘ und ‚Walk The Edge‘, ist es klar, dass Alex das Rookie-Stadium weit hinter sich gelassen hat. Rückblickend auf zwei erfolgreiche Artist-Alben, die Alben „Purple Audio“ von 2009 und „Prime Mover“ von 2013, die Remix-Compilation „Hands On Armada – Part 2“ sowie Kollaborationen mit Armin van Buuren, Paul van Dyk, Rank1 und natürlich seinem lebenslangen Studiopartner Woody van Eyden, ist es wirklich die Herausforderung in der Produktion selbst, die Alex inspiriert, seine Grenzen zu erweitern. Mit einem brandneuen Artist-Album, das im Sommer 2015 erscheint, gedeiht die Inspiration im M.O.R.P.H.-Studio weiter und die Fans müssen kaum noch abwarten, um neue Originale zu genießen.

Jeder seiner Remixe, ob für Dash Berlin, Armin van Buuren, Faithless, Ayumi Hamasaki, Aly & Fila, Within Temptation oder einen anderen der mehr als 120 Remixe, die er gemacht hat, zeigt seine Fähigkeit, einen anderen Blickwinkel auf einen Track zu schaffen und ihm den Alex M.O.R.P.H. Spin zu geben.

Ein Spin, der nicht nur von den Größen der Branche geliebt, geschätzt und begrüßt wird, sondern auch immer wieder die Fans des charismatischen Produzenten überrascht. Seine Remixe sind dafür bekannt, dass sie die Fantasie beflügeln, wenn Melodie mit Melancholie und knallende Beats mit Wärme verschmelzen und einen endlosen Tanz der Elemente erzeugen.


THE M.O.R.P.H. EXPERIENCE – Auf seinem kontinuierlichen Weg nach oben hat Alex eine atemberaubende Menge an vollen Clubs, Main Stage Decks und außergewöhnlichen Events erlebt – mit niemand geringerem als dem Mann selbst. Von den legendären Trance Energy und A State of Trance Events bis hin zu Cream Ibiza, Mayday, Nature One, Soundtropolis, Stadium of Sound, Electronic Family und Ultra Music Festival, die Liste geht weiter und weiter. Legendäre Clubs und Veranstaltungsorte wie Godskitchen, Monday Bar, Ushuaia Ibiza, Mandarine, Space Miami und vor allem der riesige Madison Square Garden in New York waren Zeugen einiger von Alex M.O.R.P.H.s persönlichen Lieblingssets und Highlight-Momenten seiner Karriere.

Im Jahr 2017 setzte Mr. M.O.R.P.H. seine Reise mit noch mehr Top10-Singles und Remixen (Armin van Buuren, Svenson & Gielen) fort. Weitere Kollabos stehen noch aus (Kollabo-Nachfolger mit Paul van Dyk und Heatbeat), nicht zu vergessen Buchungen für prestigeträchtige Festivals wie Tomorrowland, Sziget Festival, Ultra und viele mehr. Alex M.O.R.P.H. bringt der Szene einige außergewöhnliche und gewagte Originale und Collabs, während er die Bühne rockt und die Musik für sich selbst sprechen lässt. Ihr sind mehr als willkommen, ihm auf seinen Spuren zu folgen, wenn er sich auf die Suche nach musikalischen Synergien begibt.

Biography (german above)

It takes a strong heart and inventive mind to live on the very top of the electronic dance scene – especially if your career spans nearly two decades.

Luckily, German producer and DJ Alex M.O.R.P.H. holds both of these, along with a lively spirit that seems to feed on music. His ways with melody are widely known and loved, the M.O.R.P.H. sound a phenomenon that grabs the audience time and again, and the constant drive to reinvent himself is a mere reflection of his ability to stay ahead of the game.

Backed up by a long list of highlights, yet ever looking out for the future, Alex M.O.R.P.H. is one of the rare characters to add color to the scene. And he’s not nearly done bringing the world his musical portrait.

THE M.O.R.P.H. SOUND – Through each of the Alex M.O.R.P.H. originals, he tells a story. In a unique blend of energy, emotion and power, he connects music with feeling. And it is felt. With over 60 originals on his discography, including the mass-movers of ‘An Angel’s Love’, ‘Sunset Boulevard’, A State of Trance 2014 Tune of the Year runner-up ‘The Reason’, ‘Eternal Flame’ and ‘Walk The Edge’, it’s clear that Alex is way past the rookie stage. Looking back on two successful artist albums, the 2009 ‘Purple Audio’ and 2013 ‘Prime Mover’ albums, the ‘Hands On Armada – Part 2’ remix compilation, as well as collaborations with Armin van Buuren, Paul van Dyk, Rank1 and of course lifelong studio partner Woody van Eyden, it’s really the challenge in production itself that inspires Alex to push his boundaries. With a brand new artist album coming up in the summer of 2015, inspiration continues to thrive in the M.O.R.P.H. studio and fans barely need to bide their time to enjoy new originals.

Each of his remixes, whether for Dash Berlin, Armin van Buuren, Faithless, Ayumi Hamasaki, Aly & Fila, Within Temptation or any other of the more than 120 remixes he’s done, displays his ability to create a different angle to a track and give it that Alex M.O.R.P.H. spin.

A spin that is not only loved, appraised and welcomed by the industry’s key players, but also continuously surprises fans of the charismatic producer. His remixes are known to capture the imagination, as melody combines melancholy and banging beats melt together with warmth, creating an endless dance of elements.


THE M.O.R.P.H. EXPERIENCE – In his ongoing upward trajectory, Alex has seen a staggering amount of packed clubs, main stage decks and extraordinary events – featuring no one less than the man himself. From the legendary Trance Energy and A State of Trance events to Cream Ibiza, Mayday, Nature One, Soundtropolis, Stadium of Sound, Electronic Family and Ultra Music Festival, the list goes on and on. Legendary clubs and venues like Godskitchen, Monday Bar, Ushuaia Ibiza, Mandarine, Space Miami and most definitely the massive Madison Square Garden in New York, have witnessed some of Alex M.O.R.P.H.’s personal favorite sets and highlight moments in his career.

In 2017 Mr. M.O.R.P.H. continued his journey with even more Top10 singles and remixes (Armin van Buuren, Svenson & Gielen) with more collabs still to hit the stores (collab follow-ups with Paul van Dyk and Heatbeat), not to ignore bookings for prestigious festivals like Tomorrowland, Sziget Festival, Ultra and many more. Bringing the scene some extraordinary and daring originals and collabs, while rocking the stage, Alex M.O.R.P.H. lets the music speak for itself. You’re more than welcome to follow him on his trail, as he heads out for musical synergy.

Seine Shows:

UNIVERSAL NATION

mit ALEX M.O.R.P.H.

Jeden Freitag, 22:00 – 23:00 Uhr

Style: Trance

Inhalt: DJ Sets & Guest Mixes

Teilen:

 

Adambo

ADAMBO

DJ / Producer

Shows auf Evosonic:
Adambos Trance Adiction

Style:
Trance

mehr von Adambo:


back to ARTISTs page

Adambo

Biografie (english below)

Wie die meisten DJs auch, interessierte ich mich schon früh in der Kindheit für die Musik. Letztendlich war es mein Onkel, welcher selbst als DJ Mitte der 90er tätig war. Er weckte in mir das Interesse die Menschen mit seiner Musik zu begeistern. Als DJ Adambo wie mich die meisten nennen, begleitete ich meinen Onkel in den Ferien und durfte das ein oder andere Mal auf einer Party mit auflegen. Danach tastete ich mich weiter vorsichtig heran, schaute namhaften DJs über die Schulter. Sammelte Ideen und versuchte sie zu Hause umzusetzen, selbst zu feilen. Seit 2009 begleitete ich regelmäßig befreundete DJs zu ihren Bookings. Nach und nach erhielt ich die ersten eigenen Aufträge. In Deutschland ist er im Raum NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz auf diversen Gigs vertreten.
Aber auch im Ausland konnte ich Erfahrungen sammeln und in deutschen Ferienclubs die Gäste jeden Abend musikalisch begeistern.

Ob Party Classics, Black/RnB, Charts oder House/Electro, als DJ Adambo bin ich einfach ein Allrounder, der mit seiner Lebensfreudigen und offenen Art bei den Leuten ankommt.

2012 bekam ich meinen ersten Resident Job in einem angesagten Club und danach wurde ich regelmäßig in auch in diversen anderen Clubs, Bars und Diskotheken gebucht im Raum NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Mittlerweile bin ich jährlich über 100-mal gebucht und seit 2014 auch auf vielen privaten Veranstaltungen und Firmenevents unterwegs.
Obwohl ich ein Allrounder bin, galt meine Leidenschaft seit den Anfängen der 1990er Jahren immer der Trance Musik, dass ich auch schon auf verschiedenen Festivals (u.a. Nature One) in meinen Sets beweisen konnte.

Als ich 2017 in der Wunderbaar Radioshow mal ein Tech -/Deep House Set Live im Netz spielen durfte, entdeckte ich durch Andy Baar das Internet Radio und die Möglichkeit regelmäßig meine Passion der Trance Musik mit anderen zu Teilen. So bin ich 2018 auch durch Andy bei Evosonic gelandet.

Biography (german above)

Like most DJs, I was interested in music from an early age. Ultimately, it was my uncle, who himself was active as a DJ in the mid-90s. He awakened in me the interest to inspire people with his music. As DJ Adambo, as most people call me, I accompanied my uncle on vacation and was allowed to DJ at a party once or twice. After that, I continued to feel my way cautiously, looked over the shoulder of well-known DJs. I collected ideas and tried to implement them at home, to hone them myself. Since 2009 I regularly accompanied DJ friends to their bookings. Gradually I received the first own orders. In Germany, he is represented in the area of NRW, Hesse and Rhineland-Palatinate on various gigs.

But also abroad I could gain experience and inspire the guests musically every evening in German vacation clubs.

Whether Party Classics, Black/RnB, Charts or House/Electro, as a DJ Adambo I am simply an all-rounder, who comes across to the people with his fun-loving and open nature.

In 2012 I got my first resident job in a hip club and then I was regularly booked in various other clubs, bars and discos in the area NRW, Hesse and Rhineland-Palatinate.

Meanwhile, I am booked over 100 times a year and since 2014 also on many private events and corporate events on the road. Although I am an all-rounder, my passion since the early 1990s was always the trance music, that I could already prove at various festivals (including Nature One) in my sets.

When I was allowed to play a Tech -/Deep House set live on the net in 2017 in the Wunderbaar radio show, I discovered through Andy Baar the internet radio and the possibility to regularly share my passion of trance music with others. That’s how I ended up at Evosonic in 2018 through Andy.

Seine Shows:

ADAMBOS TRANCE ADDICTION

mit ADAMBO

Jeden Dienstag, 18:00-20:00 Uhr

Style: Deep Vocal Progressive Uplifting Trance

Inhalt: 2 Stunden im Mix, pur mit und ohne Moderation

Teilen: