DJ Tape

DJ TAPE

DJ / Producer / Moderator / 

Shows auf Evosonic:
Cross Section und New Releases

Style:
spielt alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist

mehr von DJ Tape:

gibt es nicht ….

Biografie (english below)

Spielt immer und überall, wenn die anderen keine Zeit oder Lust haben oder nicht können. Er ist der Allrounder bei EVOSONIC Radio. Sein Motto: Allzeit bereit!

Biography (german above)

Plays always and everywhere when the others don’t have time or don’t feel like it or can’t. He is the all-rounder at EVOSONIC Radio. His motto: Always ready!
Seine Shows:

NEW RELEASES & CROSS SECTION

mit DJ Tape

Style: all Styles

Inhalt: Music

 

CROSS SECTION

mit DJ Tape

Style: all Styles

Inhalt: Music

 

ROLAND BROEMMEL

ROLAND BROEMMEL

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
WESTUFER (Jeden 1. Montag im Monat mit Roland Broemmel)

Style:
Techno, Tech House, Melodic House & Techno, Progressive House

mehr von ROLAND BROEMMEL:

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Infiziert mit dem Technovirus ´86 durch OFF´s (Sven Väth) „Electrica Salsa“, begann Roland 12 Jahre später mit dem Auflegen. Anfangs spielte er in verschiedenen Club´s in NRW, gefolgt von Auftritten auf Veranstaltungen wie Ruhr in Love (2006 – 2009, 2016 – 2018), Loveparade Essen (2007) und Nature One (2016 – 2018). Roland war Resident beim Hexenhouse von 2006 – 2012, anschließend im DJ-Team der Housekeeper von 2012 – 2015.
Seine erste Produktion machte Roland B. im Oktober 2018 und der erste EP Release war im März 2019 auf dem renomierten Kölner Label „BluFin Rec“. Auf dem auch im September 2019 das zweite Release, „Sirens EP“ kam..!! Für das Jahr 2020 stehen schon wieder zwei starke EP´s in den Startlöchern.. !! Mit der „Nightclub EP“ kommen im Mai 20 zwei Acid-Techno Traxx auf dem Kölner Label „Studio3000 Records“ auf den Markt. Die „Brain EP“ auf dem Berliner Label „Ballroom Rec.“ wird frühzeitig angekündigt..!!

Biography (german above)

Infected with the techno virus in ’86 by OFF’s (Sven Väth) „Electrica Salsa“, Roland started DJing 12 years later. In the beginning he played in different clubs in NRW, followed by gigs at events like Ruhr in Love (2006 – 2009, 2016 – 2018), Loveparade Essen (2007) and Nature One (2016 – 2018). Roland was a resident at Hexenhouse from 2006 – 2012, then in the DJ team of Housekeeper from 2012 – 2015.
Roland B. made his first production in October 2018 and the first EP release was in March 2019 on the renowned Cologne label „BluFin Rec“. On which also in September 2019 the second release, „Sirens EP“ came…!!! For the year 2020 are already again two strong EP’s in the starting blocks…. !! With the „Nightclub EP“ come in May 20 two Acid-Techno Traxx on the Cologne label „Studio3000 Records“ on the market. The „Brain EP“ on the Berlin label „Ballroom Rec.“ will be announced early..!!!
Seine Shows:

WESTUFER

mit ROLAND BROEMMEL

Jeden ersten Montag im Monat, 18:00 – 20:00 Uhr

Style: Techno, Tech House

Inhalt: DJ Mix

Teilen:

 

NOAH LEVIN

NOAH LEVIN

DJ  / Radio Host

Shows auf Evosonic:
EVOPOOL UPDATE

Style:
Techno, Tech-, Progressive-, Deep House

mehr von NOAH LEVIN:

back to ARTISTs page

NOAH LEVIN

Biografie (english below)

Noah Levin, Sohn von Janja Mihaljevic, DIE Stimme von Evosonic und Chris Maico Schmidt aka Mike S., Mister Evosonic, kam kurz nach dem Sendeschluss des legendären Radio Senders, Anfang 2000, zur Welt. Da war klar, wohin die musikalische Reise geht. Als Teenager noch großer Fan von deutschsprachigem Hip Hop und Bewunderer von Sprachkünstler wie Kool Savas, musste erst die 2 vor der 0 stehen, bis elektronische Musik dem Hip Hop das Wasser reichen konnte. Es dauerte auch noch ein paar Monate, bis ihm bewusst wurde, welch musikalischen Wurzeln in seiner Familie stecken.

Der Startschuss zum Wandel von Konsumenten zum DJ, gab die Show „MikeLike Auslaufen“ auf Evosonic Radio, mittlerweile zum erfolgreichen Internetradio mutiert, immer noch geführt vom Papa. Bei der ersten Show saß er noch vor dem Radio, eine Ausgabe später, saß er schon im Studio und hinter, bei der Show eine Woche danach neben dem Papa. Ende 2020 hat ihn selbiger die Wochenende Ausgabe vom Evopool Update anvertraut. Zusammen mit Julia Löwenherz begleitet er nun jeden Samstag eine der wichtigsten Radiosendungen auf …. Ihr wisst schon.

Regelmäßige Gastauftritte bei einigen Ausgaben der „MikeLike“ Reihe, Einsätze bei Silvester- und Geburtstagsshows On Air, machten ihn schnell zum festen Bestandteil der Evosonic Crew. Nicht etwa durch den Familien Bonus, sondern einzig und allein durch sein Können. „Ich habe noch nie jemanden erlebt, der so schnell kapiert hat, um was es beim DJing letztendlich geht. Und das obwohl er noch lange nicht seinen Style im großen Genre Wirrwarr der elektronischen Musik gefunden hat“, so der Vater. Chris Maico Schmidt fügt noch hinzu: „In Zeiten von Corona war es im bisher leider nicht vergönnt, als DJ vor Publikum zu spielen. Wenn der Virus besiegt ist und er dann bereit ist, die Clubs der Welt zu rocken, könnte er ein ganz großer werden“.

Der so wichtige Schritt zum Musikproduzenten umso ein großer zu werden, wie prophezeit, ist auch schon vollbracht. Zusammen mit …. Ihr wisst schon, hat er ein paar Tracks erfolgreich zur Veröffentlichung „editiert“!

….. to be continued.

Biography (german above)

Noah Levin, son of Janja Mihaljevic, THE voice of Evosonic and Chris Maico Schmidt aka Mike S., Mister Evosonic, was born shortly after the legendary radio station went off the air, in early 2000. It was clear then where the musical journey was going. As a teenager he was still a big fan of German hip hop and admirer of spoken word artists like Kool Savas, but it took a 2 before a 0 for electronic music to catch up with hip hop. It also took him a few more months to realize the musical roots that run in his family.

The starting signal for the change from consumer to DJ was the show „MikeLike Auslaufen“ on Evosonic Radio, meanwhile mutated to a successful internet radio, still run by his dad. At the first show he was still sitting in front of the radio, one issue later, he was already sitting in the studio and behind, at the show a week later next to the dad. At the end of 2020, he was entrusted with the weekend edition of Evopool Update. Together with Julia Löwenherz, he now accompanies one of the most important radio shows on …. every Saturday. You know.

Regular guest appearances on some editions of the „MikeLike“ series, stints at New Year’s Eve and birthday shows on air, quickly made him an integral part of the Evosonic crew. Not because of the family bonus, but solely because of his skills. „I’ve never seen anyone who understood so quickly what DJing is all about. And this despite the fact that he is far from having found his style in the great genre jumble of electronic music,“ he says. Chris Maico Schmidt adds: „In the times of Corona, he has unfortunately not been able to play in front of an audience as a DJ. If the virus is defeated and he is then ready to rock the clubs of the world, he could become a very big one“.

The so important step to become a music producer around so a large one, as prophesied, is also already accomplished. Together with …. You know, he has successfully „edited“ a few tracks for release!

….. to be continued.

Seine Shows:

EVOPOOL UPDATE

mit NOHA LEVIN

Jeden Samstag, 14:00 – 20:00 Uhr ( außer am 1. des Monates)

Style: Alles was anfällt

Inhalt: Infotainment Show mit hohem Musik Anteil

Teilen:

 

MIKECH

MIKECH

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
LIKE THAT UNDERGROUND

Style:
Deep House, Tech House, Techno

mehr von MIKECH:

 

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

1984 in Potsdam geboren, kam miKech früh mit vielen Musikgenre in Berührung. Im laufe der Zeit entdeckte er die eigentliche Liebe zur elektronischen Musik. 2007 kam der erste Gig dazu und 2010 begann er selber zu produzieren. Bald darauf holte er sich damit namenhaftes Feedback ein und wurde 2013 ein wichtiger Teil des Berliner Labels Who Else Music. Über die Jahre entstand beim auflegen eine Experimentierfreudigkeit, die sich in seinen DJ-Sets wiederspiegelt. Der Sound geht von Deep-House über melodische Akzente bis hin zu treibenden Techno-Beats und somit entsteht seine ganz eigene Note der elektronischen Tanzmusik. Seit 2014 ist er auch ein Teil des Duos „Not Usual“ und damit auch international erfolgreich unterwegs. Im Jahr 2017 gründet miKech den Kanal „Like That Underground“ und betreibt einen wöchentlichen Podcast mit bekannten und unbekannten Künstlern aus aller Welt.

Biography (german above)

Born in Potsdam, 1984, miKech came early in contact with many music genre. Over time he discovered the true love for electronic music. 2007 his first gig came and 2010 he started producing his own tracks. Soon he get well-known Feedback for this and became an important part of the Berlin label Who Else Music in 2013. Over the years, a willingness to experiment proved, which is reflected in his DJ sets. The sound is a mix from deep-house through melodic accents to floating techno beats and thus created his very own touch of electronic music. Since 2014 he is also a part of the duo „Not Usual“ and successful on the international stages. In 2017 miKech launched the Channel „Like That Underground“ and hosted the weekly Podcast Series with known and unkown artists around the globe.

Seine Shows:

LIKE THAT UNDERGROUND

mit MIKECH

Jeden Mittwoch, 19:00 – 20:00 Uhr

Style: Deep House, Tech House, Techno

Inhalt: Sets, Guest Mixes

Teilen:

 

MIJK VAN DIJK

MIJK VAN DIJK

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
FÜRSTENBERGER WOHNZIMMER

Style:
Techno, Tech House, House

mehr von MIJK VAN DIJK:

 

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Produzent seit 1990, Live-Act seit 1990, DJ seit 1992, Mijk van Dijk lebt und arbeitet in Berlin/ Deutschland.

Mutig wie eh und je steht die Techno-Musik im Zentrum von Mijk van Dijks musikalischem Universum, dem Ort, den er seinen ‚Mikroglobus‘ nennt. Mijk gibt sich nicht damit zufrieden, nur bewegende Beats und gefühlsbetonte Klänge zu mischen, sondern widmet sich dem Verbreiten einer Botschaft durch Songtitel, Samples und seine eigenen Lyrics. Die Idee eines Mikroglobus: Ideen und Musik mit Menschen auf einem immer stärker vernetzten Planeten zu teilen und die Facetten elektronischer Musik nur auf Kontinenten hörbar zu machen, prägt weiterhin seine künstlerische Vorstellung.

In einer Karriere, die sich mittlerweile über 30 Jahre allein in der elektronischen Musik erstreckt, hat Mijk mit und für eine Vielzahl von Künstlern produziert, darunter DJ Hell, Claude Young, Takkyu Ishino, Thomas Schuhmacher, DJ Rok, Toby Izui, Tanith, Cosmic Baby, Namito, Rummy Sharma, Rob Acid, Tom Wax und Martin Eyerer. Er hat auch Moby, Denki Groove, 2raumwohnung, GTO, Frankie Bones, Humate und Emmanuel Top geremixt, um nur einige zu nennen. Eine seiner bisher bekanntesten Produktionen – der Marmion-Tune Schöneberg – entstand in Zusammenarbeit mit Marcos López und gilt als einer der ewigen Klassiker in House und Techno.

Mijk tourte weltweit und entwickelte eine besonders starke Bindung zu seinen Fans in Japan, wo er auf Major- und Independent-Labels, wie Sony Music und Frogman Records, veröffentlichte.

Als geübter Musiker hat Mijk van Dijk live vor Zehntausenden von Zuhörern gespielt und auch mit Musikern verschiedener Disziplinen und Genres gejammt. Seine DJ-Sets enthalten oft Live-Elemente wie Drum-Maschinen und Effekte, was jedes zu einem frischen und exklusiven Erlebnis macht.

Microglobe ist nun das Zuhause für all die verschiedenen Schattierungen von Mijks Musikstil. Es begann als Projektname, unter dem er sein erstes Album Afreuropamericasiaustralica veröffentlichte, und repräsentiert nun sein neues Label microglobe musikproduktion, das alle Einflüsse von Mijks Musik in einer unverwechselbaren musikalischen Botschaft zusammenführt.

2019 folgten seine Debüt-EP für Trapez Records sowie Arbeiten für das wiederbelebte legendäre Techno-Label djungle fever. Feste Releases für 2020 sind Produktionen für das Techno-Kultlabel Force Inc. und natürlich für sein eigenes Imprint microglobe.

Mijk van Dijk wurde bereits in den frühen 90er Jahren von Deutschlands führendem Techno-Magazin Frontpage als Multi-Mijk bezeichnet. Dies ist heute wahrer denn je.

Biography (german above)

Producer since 1990, Live-Act since 1990, DJ since 1992, Mijk van Dijk lives and works in Berlin/ Germany.

As bold as ever, Techno music has always been at the centre of Mijk van Dijk’s musical universe, the place he calls his ‘microglobe’. Not satisfied with only mixing moving beats and emotive sounds, Mijk is dedicated to spreading a message through song titles, samples and his own lyrics. The idea of a microglobe: sharing ideas and music with people across an ever more connected planet and the facets of electronic music just being audible continents in a world of music continues to shape his artistic imagination.

Throughout a career that now spans 30 years in electronic music alone, Mijk has produced with and for a diverse number of artists, including DJ Hell, Claude Young, Takkyu Ishino, Thomas Schuhmacher, DJ Rok, Toby Izui, Tanith, Cosmic Baby, Namito, Rummy Sharma, Rob Acid, Tom Wax and Martin Eyerer. He has also remixed Moby, Denki Groove, 2raumwohnung, GTO, Frankie Bones, Humate and Emmanuel Top, to name but a few. One of his most acclaimed productions to date – the Marmion tune Schöneberg – was conceived in collaboration with Marcos López and is considered as one of the eternal classics in House and Techno.

Mijk has toured worldwide and developed an especially strong bond with fans in Japan, where he released on major and independent labels, such as Sony Music and Frogman Records

Being a practiced musician Mijk van Dijk has played live to audiences of tens of thousands, as well as jamming with music artists of different disciplines and genres. His DJ sets may often include live elements such as drum machines and effects, making each a fresh and exclusive experience.

Microglobe is now home to all the different shades of Mijk’s musical style. It began as a project name under which he released his first album Afreuropamericasiaustralica and now represents his new label microglobe musikproduktion which merges all the influences of Mijk’s music in one distinctive musical message.

2019 saw his debut EP for Trapez Records as well as works for the relaunched legendary Techno labels djungle fever. Fixed releases for 2020 are productions for Techno cult label Force Inc. and of course for his his own imprint microglobe.

Mijk van Dijk was already called Multi-Mijk by Germany’s leading Techno mag Frontpage in the early 90s. This is truer today than ever before.

Seine Shows:

FÜRSTENBERGER WOHNZIMMER

mit MIJK VAN DIJK

Jeden 4. Dienstag im Monat, 20:00 – 22:00 Uhr

Style: Techno, Tech House, House

Inhalt: Mijk van Dijk’s Charts, ein Klassiker, ein Mijk-Klassiker

Teilen:

 

MAXIE KOENIG AND HARDY HELLER

MAXIE KÖNIG & HARDY HELLER

DJs / Producers / Label Owner / Veranstalter

Shows auf Evosonic:
OHRAL ON AIR

Style:
DeepHouse, TechHouse, Techno

mehr von MAXIE KOENIG:

mehr von HARDY HELLER:

mehr von OHRAL:

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Bereits im Jahre 1994 begann Hardy Heller damit unter dem Trademark „Ohral“ Events zu veranstalten. Aus einer gelungenen Party in Neustadt an der Weinstrasse entwickelte sich eine Partyreihe. Weitere Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen an den verschiedensten Orten (bspw. Soho / Mannheim, U60311 / Frankfurt) folgten und so entwickelte sich über die Jahre eine gewachsene, überregionale Community. Ohral versteht sich dabei einerseits als Veranstalter, andererseits aber auch als Agentur die Künstler bucht bzw. verbucht. Seit 2011 gehört das Vermarkten von Musikproduktionen unserer Künstler bzw. Künstlern, die mit Ohral zusammenarbeiten ebenso zu unserem Portfolio. Ohral / Hardy Heller bestritt auch bereits gute 5 Jahre eine eigene Radio Sendung auf „Sunshine Live“ namens „Groovedelic“. 2019 sind sie dann zurück und die Ohralis „Maxie König“ und / oder „Hardy Heller“ präsentieren dir die Radioshow „Ohral On Air“ hier auf „Evosonic Radio“ mit spannenden Mixes, Interviews und generellen News aus der Welt des „Ohral-Universum“.

Biography (german above)

Already in the year 1994 Hardy Heller started to organize events under the trademark “OHRAL”. After a very successful party in Newtown there developed quite a series of parties. Further happenings and series of happenings at very different locations (e.g. Soho / Mannheim / U603111 / Frankfurt) followed and thus a more than regional Community has arisen which has been growing up for all these years. OHRAL regard themselves as an organizer of events but on the other hand has been booking artists as their promoting agent. Since 2011 the marketing of our artists or artists who cooperate with us belongs to our portfolio. „Ohral / Hardy heller“ also did a radio show named „Groovedelic“ on the most important radio station for electronic dance music in germany – Sunshine Live – for about 5 years. 2019 on the „Ohralis“ as Hardy heller and / or Maxie König are back to present you the radio show „Ohral On Air“ here on „Evosonic Radio“. Bringing you interesting Mixes, Interviews as well as general news out of the „Ohral Universe“.

Ihre Shows:

OHRAL ON AIR

mit MAXIE KÖNIG & HARDY HELLER

Jeden Mittwoch, 20:00 – 21:00 Uhr

Style: DeepHouse, TechHouse, Techno

Inhalt: DJ Mixes, Interviews, News

Teilen:

 

MARTIN VITZTHUM

MARTIN VITZTHUM

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
WESTUFER, OSTUFER

Style:
Techno, Tech House, Melodic House & Techno, Progressive House

mehr von MARTIN VITZTHUM:

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Geboren in Salzburg und 2005 beruflich bedingt in den Ruhrpott gezogen, seit 2010 im Münsterland ansässig. Nach seinen ersten besuchen auf diversen Partys 1994, hat ihn dann ein Freund mit dem Auflege-Virus angesteckt.

Ab Mitte der 1990ern hat er immer wieder unter den Pseudonymen „Armada“ und „Rebel“ aufgelegt. In den letzten Jahren hat er diverse Podcasts und Gast Mixe für Internetradiostationen gemacht (kickFM, Underground Frequenzy, Evosonic Radio) und natürlich seine eigenen Plattformen immer mit ausreichend Nachschub versorgt.
Seinen Musikstyle: Tech-House und Techno.

Biography (german above)

Born in Salzburg and moved to the Ruhr area in 2005 for professional reasons, since 2010 resident in Münsterland. After his first visit to various parties in 1994, then a friend infected him with the dj virus.

From the mid-1990s, he has repeatedly launche das a dj under the pseudonyms „Armada“ and „Rebel“. In recent years, he has made various podcasts and guest mixes for Internet radio stations (kickFM, Underground Frequenzy, Evosonic Radio) and of course always supplied his own platforms with sufficient supplies.
His music style: tech house and techno.

Seine Shows:

WESTUFER

mit MARTIN VITZTHUM
Jeden ersten Montag im Monat mit Roland Broemmel

Jeden Montag, 18:00 – 20:00 Uhr

Style: Techno, Tech House

Inhalt: DJ Mix

Teilen:

 


OSTUFER

mit MARTIN VITZTHUM

Jeden Mittwoch, 18:00 – 19:00 Uhr

Style: Melodic House & Techno, Progressive House

Inhalt: DJ Mix, Gast DJs

Teilen:

 

KIRILL MATVEEV

KIRILL MATVEEV

DJ / Producer / Label Owner

Shows auf Evosonic:
MIXCULT BY KIRILL MATVEEV, CAPTAIN ULITKA`s DREAMS

Style:
Deep Techno & House, Ambient

mehr von KIRILL MATVEEV:

 

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Geboren und aufgewachsen in Sankt Petersburg, Russland, hat Kirill Matveev bewiesen, dass er einer der raffiniertesten Künstler seines Landes ist. Sein Sound kann alle möglichen Stimmungen durchlaufen, was ihn ideal für das Aufwärmen einer Tanzfläche, frühe Afterhours und Ausbrüche zu Spitzenzeiten macht. Kirill hat eine sehr exquisite Art, musikalische Reisen zusammenzustellen. Sein Hauptaugenmerk liegt darauf, Edelsteine aus Vergangenheit und Gegenwart zu präsentieren, um eine durchdringende Geschichte für den Zuhörer zu schaffen, die viel Raum zwischen den Klängen für eine bessere Wertschätzung lässt.

Seine einfühlsame Vision und Auswahl elektronischer Musik hat ihn zu einem wahren Magneten für sein Publikum gemacht, der seine Vielseitigkeit sowohl als DJ als auch als Produzent unterstreicht. Sein Beitrag als Künstler begann im Jahr 1997 und hält bis heute mit größeren Projekten an.

Kirill ist der Mastermind und CEO von MixCult Records, Radio & Vinyl Store, einem in Sankt Petersburg ansässigen Projekt, das sorgfältig ausgewählte Deep-, Minimal-, Dub-, Techno- und House-Musik aus allen Epochen mit einer großen Auswahl an Vintage-Videos aus Russland präsentiert.

Sein Projekt „MixCult“ hat effizient als eine Einrichtung für künstlerische Manifestation und ein Medium für visionären Output funktioniert, das Underground-Künstlern den Durchbruch zu einem viel breiteren Publikum ermöglicht, das nach unbestreitbarer Qualitätsmusik sucht.

Kirill Matveev ist die Hauptfigur der eher unterirdischen Seite der elektronischen Musik von Ibiza Global Radio, der MixCult Radio Show Sektion. Er kollaboriert mit seinen selbstbewussten Kommentaren über das Soundkonzept seines Labels und Sets von Residents. Er sendet direkt aus Sankt Petersburg, Russland, in die ganze Welt.

Biography (german above)

Born and raised in Saint Petersburg, Russia, Kirill Matveev has demonstrated to be one of the most refined artists in his country. His sound can go through every mood possible, making him ideal for warming up a dance floor, early afterhours and peak time outburst. Kirill has a very exquisite way of assembling musical journeys. His main focus is to present gems from both past and present to create a penetrating storyline for the listener, allowing abundant space between sounds for better appreciation.

His insightful vision and selection of electronic music has led him to achieve true magnetism with his audience emphasizing his versatility as both DJ and producer. His contribution as an artist start in the year 1997 yet held nowadays with bigger projects ahead.

Kirill is the mastermind and CEO of MixCult Records, Radio & Vinyl Store, a Saint Petersburg based project that presents carefully selected Deep, Minimal, Dub, Techno and House music from all epochs with a wide range of vintage videos from Russia.

His project “MixCult” has efficiently operated as an establishment for artistic manifestation and a medium for visionary output, allowing underground artists to break through to a much wider audience that seek for unquestionable quality music.

Kirill Matveev is the starring figure of Ibiza Global Radio’s more underground side of electronic music, MixCult Radio Show section. He collaborates with his assertive commentary about his label’s sound concept and sets from residents. He transmits directly from Saint Petersburg, Russia to all over the world.

Seine Shows:

MIXCULT BY KIRILL MATVEEV

mit KIRILL MATVEEV

Jeden Freitag, 23:00 – 00:00 Uhr

Style: Deep Techno & House

Inhalt: Russian underground of electronic music

Teilen:

 


CAPTAIN ULITKA`s DREAMS

mit MARAT SAFIN

Jeden Donnerstag, 00:00-01:00 Uhr (alle 2 Wochen neue Show)

Style: Ambient

Inhalt: Russian underground of electronic music

Teilen:

 

KAY BARTON

KAY BARTON

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
WIENER WOHNZIMMER, SOPHISTICATED RHYTHMS

Style:
Techno, Acid und Electronica Techno

mehr von KAY BARTON:

back to ARTISTs page

KAY BARTON

Biografie (english below)

Kay Barton wurde 1980 in Norddeutschland geboren. Bereits im Alter von 14 Jahren begann er mit der Produktion elektronischer Musik mit simpler DOS-Betriebssoftware. Mit seinem Umzug nach Süddeutschland in die Nähe von Heidelberg im Jahr 1997 bekam Kay die Möglichkeit, tatsächlich an seiner Karriere zu arbeiten. Neben dem Produzieren begann er als DJ zu arbeiten und spielt seither dynamische Techno und Tech House Sets. Im Laufe der Jahre spielte Kay bei vielen Veranstaltungen oder im Rahmen selbiger, wie Loveparade Berlin, Street Parade Zürich und G-Move Hamburg, sowie für verschiedene deutsche Rundfunksender und Radiostationen (z.B. Sunshine Live).
Neben regulären Bookings veranstaltete Kay auch selbst regelmäßig Events rund um die elektronische Musik an verschiedenen Orten im Rhein-Main-Gebiet, wie z.B. „The Place To Be“ oder „Trendwaende“. Nach Veröffentlichungen verschiedener Arten von elektronischer Tanzmusik unter verschiedenen Künstlernamen konzentriert sich Kay nun unter seinem bürgerlichen Namen Kay Barton auf reine Techno und Tech House Musik.

2016 debütierte er hier mit seiner Single „Return 01“, die auf dem international bekannten belgischen Plattenlabel Bonzai veröffentlicht wurde. 2019 erschien Kays EP „Macro God“ sowohl digital als auch auf Vinyl bei Emerald & Doreen Records. Für die pumpenden Techno- und Acid-Tracks bekam er Remix-Unterstützung vom Loveparade-Gründer Dr. Motte sowie von Mijk van Dijk, zwei Große der elektronischen Musik. In seiner aktuellen Veranstaltungs- und Mix-Reihe „Sophisticated Rhythms“ bringt er unterschiedliche Künstler der Techno-Szene in Mix-Podcasts, Live-Streams oder Club-Events zusammen.

Biography (german above)

Kay Barton was born in North Germany in 1980. From just 14 years of age he started producing electronic music by using basic DOS operating software. After moving to Southern Germany near Heidelberg in 1997, Kay was given the possibility to actually work on his career for the first time. Besides producing he started working as a DJ and ever since he plays dynamic techno and tech house sets. Over the years Kay has played in many national and international locations, at events like or in the frameworks of Loveparade Berlin, Street Parade Zurich and G-Move Hamburg as well as for several German broadcast transmitters and radio stations (e.g. Sunshine Live).
Apart from bookings Kay regularly hosted numerous events dedicated to electronic music in different locations around the Rhine-Main area, such as “The Place To Be” or “Trendwaende”. After releases of various kinds of electronic dance music under different artist names Kay now focus on straight techno and tech house music under his real name Kay Barton.

2016 he debuted here with his single “Return 01” which has been released on the internationally known Belgian record label Bonzai. 2019 Kay’s EP “MacroGod“ appeared on Emerald & Doreen Records both digitally and on vinyl. For this pumping techno and acid tracks he got remix support by Loveparade founder Dr. Motte as well as by Mijk van Dijk, two techno godfathers and international artists who both heavily shaped the early Berlin underground music scene in the 90s just after the fall of the Berlin Wall. In his current event and mix series “Sophisticated Rhythms” he brings together different artists from the techno scene in either mix podcasts, live streams or club events.

Seine Shows:

WIENER WOHNZIMMER

mit KAY BARTON

Jeden zweiten Dienstag im Monat 20-22 Uhr

Style: Techno, Acid und Electronica

Inhalt: DJ Mix

Teilen:

 


SOPHISTICATED RHYTHMS

mit KAY BARTON

Alle zwei Wochen, Freitags, 18:00 – 20:00 Uhr

Style: Techno

Inhalt: DJ Mix, Event Mitschnitte, Gast DJs

Teilen:

 

TBK

T.B.K.

DJ / Producer

Shows auf Evosonic:
SUNDAY CONSPIRACY

Style:
Progressive-, Tech-, Afro-, Melodic House & Techno

mehr von T.B.K.:

 

back to ARTISTs page

T.B.K.

Biografie (english below)

„T.B.K.“ steht für: „TanzBarKeiten“ ein Wort für „sehr gute tanzbare Tracks mit starken Rhythmen und Melodien“. 1995 war ich 17 Jahre alt und bekam von meiner Mutter 2 Omnitronic Turntable und einen Killswitch Mixer von Gemini. Nach 1 Jahr hatte ich mir das DJing selbst beigebracht und dann produzierte ich die ersten Tapes unter meinem ersten DJ Namen DJ Wes und später unter Fry Dijon und DJ Rooker. Später folgten immer mehr Tapes nur noch unter meinem anderen Alias Fry Dijon & DJ Rooker.

Einige meiner ersten Vinyl’s, die ich gekauft habe, waren von X-Traxx Records. DJ Misjah & Groovehead so verdammt guter Techno und Acid ;-), Alex Christensen (U96-Das Boot) Oh Gott, so verdammt lange her…und sicher auch Nathalie de Bora mit “Heart but House“ und “Frisco Street Riders“, “Living on Video“ etc. p.p. und auch Cosmic Baby, Joey Beltram, Westbam, Marusha,Sven Väth und soooo viele mehr aus den guten alten Zeiten, “ The 90’s “.

Meine damaligen DJ Idole waren DJ Aphex, DJ Jordan, DJ Jauche, DJ F/X aka DJ Felix F/X und später Felix FX, PJ NFX, DJoker Daan, DJ Dash (Tresor) und natürlich Laurent Garnier, Monika Kruse und Sven Väth, Mitja Prinz, Elbee Bad, Steve Mason und viele weitere DJ’s, die Mitte/Ende der 90er Jahre und vor allem im Tresor, Hafenbar, Delicious Doughnuts, Sky Club, Lime Club auflegten.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde ich durch den Verkauf meiner Tapes in angesagten Fashion Stores als DJ etwas bekannter und bald folgten die ersten Auftritte in Clubs wie dem Tresor (Leipziger Straße), Matrix, E-Werk, viele private Party’s und und und! Bis 2004 war ich als DJ sehr aktiv. Bedingt durch meinen damaligen Beruf und eine spätere Familiengründung, hatte ich eine sehr lange Pause.

Jetzt im Jahr 2018, nach 14 Jahren, bin ich wieder unter meinem neuen Namen T.B.K. zurück, aber natürlich auch wenn ich Techno & Minimal/Deep Tech oder House, Funky-Groove-JackinHouse ,Disco Musik unter meinen anderen 2 DJ Namen Rooker & Frank Flanger auflege.

Biography (german above)

“TanzBarKeiten” a german Word for “very good danceable tracks with strong rhythms and melodies”. In 1995 I was 17 years old and I got from my Mom 2 Omnitronic Turntable and a Killswitch Mixer from Gemini;-) After 1 Year I had taught myself the DJing and then I produced the first Tapes under my first DJ Name DJ Wes and later under Fry Dijon and DJ Rooker. Later, more and more tapes followed just only under my other alias Fry Dijon & DJ Rooker.

Some of my first Vinyl’s what i bought was from X-Traxx Records. DJ Misjah & Groovehead so damn good Techno and Acid ;-), Alex Christensen (U96-Das Boot) Oh God, so fuckin long Time ago…and for sure, Nathalie de Bora with ‘’Heart but House’’ and ‘’Frisco Street Riders’’, ‘’Living on Video’’ etc. p.p. and also Cosmic Baby, Joey Beltram, Westbam, Marusha, Sven Väth and soooo many more from the good old Times, ‘’ The 90’s ‘’.

My former DJ Idols was DJ Aphex, DJ Jordan, DJ Jauche, DJ F/X aka DJ Felix F/X and later Felix FX, PJ NFX, DJoker Daan, DJ Dash (Tresor) and naturally Laurent Garnier, Monika Kruse and Sven Väth, Mitja Prinz, Elbee Bad, Steve Mason and many more DJ’s to mix at the middle – End-/ of the 90’s and especially at Tresor, Hafenbar, Delicious Doughnuts, Sky Club, Lime Club.

Not so long ago, I selling my Tapes in trendy Fashion Stores made me a little better known as a DJ and soon followed the first appearances in Clubs like the Tresor (Leipziger Straße), Matrix, E-Werk, a lot of private Party’s and etc. etc. etc.! Until 2004 I was very active as a DJ. Due to my former job and a later foundation of my family, I had a very long break.

Now in 2018, after 14 Years, I’m back under my new Name T.B.K. but of course when I play Techno & Minimal/Deep Tech or House, Funky-Groove-JackinHouse,Disco Music under my other 2 DJ Names Rooker & Frank Flanger.

Seine Shows:

SUNDAY CONSPIRACY

mit GRANDMA FLÄSCH, HERZBLUT & T.B.K.
eine Koproduktion mit Radio HerzBlut

Jeden 4. Sonntag im Monat, 16:00 – 18:00 Uhr mit T.B.K.

Style: Progressive-, Tech-, Afro-, Melodic House & Techno

Inhalt: DJ Mix

Teilen: