Scelletor

SCELLETOR

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
SCELLECTRO APARTMENT

Style:
EBM, Dark Electro, Industrial, Noize, Future Pop, Dark Wave, Cold Wave

mehr von SCELLETOR:

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Als kleiner Junge war Scelletor schon mehr als musikbegeistert und es wurden schon die ersten Tapes aufgenommen. Da es im damals schon nervte immer pausen zwischen den Liedern zu haben und er feststellte das einige Tracks doch gut ineinander passen würden hat er sich mit 14 Jahren mit einem Freund sein erstes Mischpult zugelegt. Damals noch eher experimentell aber schon Elektronischer Mukke zugewandt (Yello, E.L.O., Kraftwerk, Art of Noise, Depeche Mode, usw.)
So wurden die ersten Mixtapes aufgenommen. Dann kam der erste Kontakt mit House Sound of Chicago und Acid House und auf einmal hatte DJing eine ganz andere Form und Qualität angenommen. Zu dieser Zeit gab es auch den ersten Kontakt zum EBM und da hatte Scelletor seine Richtung gefunden. Im Laufe der Jahre hat er auch weiter Tech, Minimal, House, etc.in diversen Clubs (zb Sixpack-Gladbach, Noodles-Poll, Kitchen Club-Wuppertal, Bibo-Porz, …) aufgelegt (unter anderem auch 2 Gast Auftritte in den 90ern bei der damaligen Sleep Disorder mit Nick Trick) aber der Schwerpunkt blieben alle Richtungen des Goth und vor allem die Electro lastigen Sachen.
Aus den Club Erfahrungen der letzten 30 Jahre und auch später im Internet Radio war er sehr von dem DJ verhalten der schwarzen Szene enttäuscht. Da über all die Jahre immer wieder dieselben Bands und Tracks gespielt wurden, ganz zu schweigen vom Mixing überhaupt also machte er es sich zur Aufgabe der schwarzen Welt auch neue und unbekannte Bands zu präsentieren um diesem Einheitsbrei zu entfliehen. Außerdem ist es ihm wichtig dem Independent + Underground eine Spielfläche zu geben. Natürlich war und ist der Hauptantrieb immer noch das Mixen an sich oder sagen wir Erstellen von Soundcollagen trifft es wohl eher.

Biography (german above)

As a young boy Scelletor was already more than enthusiastic about music and the first tapes were recorded. Since it was already annoying at that time to always have pauses between the songs and he realized that some tracks would fit well together, he bought his first mixer with a friend at the age of 14. At that time still rather experimentally however already electronic Mukke turned (Yello, E.L.O., Kraftwerk, kind OF Noise, Depeche mode, etc.).
So the first mixtapes were recorded. Then came the first contact with House Sound of Chicago and Acid House and suddenly DJing had taken on a completely different form and quality. At that time there was also the first contact with EBM and there Scelletor had found his direction. In the course of the years he continued to play Tech, Minimal, House, etc. in various clubs (e.g. Sixpack-Gladbach, Noodles-Poll, Kitchen Club-Wuppertal, Bibo-Porz, …) (among other things also 2 guest appearances in the 90s at the former Sleep Disorder with Nick Trick) but the main focus remained all directions of the Goth and especially the Electro things.
From the club experiences of the last 30 years and also later in the Internet radio he was very disappointed by the DJ behavior of the black scene. Because over all the years the same bands and tracks were played over and over again, not to mention the mixing at all, so he made it his mission to present new and unknown bands to the black world to escape this monotony. In addition, it is important to him to give the independent + underground a playing surface. Of course, the main drive was and still is the mixing itself or let’s say creating sound collages is probably more accurate.
Seine Shows:

SCELLECTRO APARTMENT

mit SCELLETOR

Jeden 4. Sonntag im Monat,  20:00 – 22:00 Uhr

Style: EBM, Dark Electro, Industrial, Noize, Future Pop, Dark Wave, Cold Wave

Inhalt: Label-, Band- und Oldschool Specials

Teilen:

 

Noah Levin

NOAH LEVIN

DJ  / Radio Host

Shows auf Evosonic:
UPDATE

Style:
Techno, Tech-, Progressive-, Deep House

mehr von NOAH LEVIN:

   

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Noah Levin, Sohn von Janja Mihaljevic, DIE Stimme von Evosonic und Chris Maico Schmidt aka Mike S., Mister Evosonic, kam kurz nach dem Sendeschluss des legendären Radio Senders, Anfang 2000, zur Welt. Da war klar, wohin die musikalische Reise geht. Als Teenager noch großer Fan von deutschsprachigem Hip Hop und Bewunderer von Sprachkünstler wie Kool Savas, musste erst die 2 vor der 0 stehen, bis elektronische Musik dem Hip Hop das Wasser reichen konnte. Es dauerte auch noch ein paar Monate, bis ihm bewusst wurde, welch musikalischen Wurzeln in seiner Familie stecken.

Der Startschuss zum Wandel von Konsumenten zum DJ, gab die Show „MikeLike Auslaufen“ auf Evosonic Radio, mittlerweile zum erfolgreichen Internetradio mutiert, immer noch geführt vom Papa. Bei der ersten Show saß er noch vor dem Radio, eine Ausgabe später, saß er schon im Studio und hinter, bei der Show eine Woche danach neben dem Papa. Ende 2020 hat ihn selbiger die Wochenende Ausgabe vom Evopool Update anvertraut. Zusammen mit Julia Löwenherz begleitet er nun jeden Samstag eine der wichtigsten Radiosendungen auf …. Ihr wisst schon.

Regelmäßige Gastauftritte bei einigen Ausgaben der „MikeLike“ Reihe, Einsätze bei Silvester- und Geburtstagsshows On Air, machten ihn schnell zum festen Bestandteil der Evosonic Crew. Nicht etwa durch den Familien Bonus, sondern einzig und allein durch sein Können. „Ich habe noch nie jemanden erlebt, der so schnell kapiert hat, um was es beim DJing letztendlich geht. Und das obwohl er noch lange nicht seinen Style im großen Genre Wirrwarr der elektronischen Musik gefunden hat“, so der Vater. Chris Maico Schmidt fügt noch hinzu: „In Zeiten von Corona war es im bisher leider nicht vergönnt, als DJ vor Publikum zu spielen. Wenn der Virus besiegt ist und er dann bereit ist, die Clubs der Welt zu rocken, könnte er ein ganz großer werden“.

Der so wichtige Schritt zum Musikproduzenten umso ein großer zu werden, wie prophezeit, ist auch schon vollbracht. Zusammen mit …. Ihr wisst schon, hat er ein paar Tracks erfolgreich zur Veröffentlichung „editiert“!

….. to be continued.

Biography (german above)

Noah Levin, son of Janja Mihaljevic, THE voice of Evosonic and Chris Maico Schmidt aka Mike S., Mister Evosonic, was born shortly after the legendary radio station went off the air, in early 2000. It was clear then where the musical journey was going. As a teenager he was still a big fan of German hip hop and admirer of spoken word artists like Kool Savas, but it took a 2 before a 0 for electronic music to catch up with hip hop. It also took him a few more months to realize the musical roots that run in his family.

The starting signal for the change from consumer to DJ was the show „MikeLike Auslaufen“ on Evosonic Radio, meanwhile mutated to a successful internet radio, still run by his dad. At the first show he was still sitting in front of the radio, one issue later, he was already sitting in the studio and behind, at the show a week later next to the dad. At the end of 2020, he was entrusted with the weekend edition of Evopool Update. Together with Julia Löwenherz, he now accompanies one of the most important radio shows on …. every Saturday. You know.

Regular guest appearances on some editions of the „MikeLike“ series, stints at New Year’s Eve and birthday shows on air, quickly made him an integral part of the Evosonic crew. Not because of the family bonus, but solely because of his skills. „I’ve never seen anyone who understood so quickly what DJing is all about. And this despite the fact that he is far from having found his style in the great genre jumble of electronic music,“ he says. Chris Maico Schmidt adds: „In the times of Corona, he has unfortunately not been able to play in front of an audience as a DJ. If the virus is defeated and he is then ready to rock the clubs of the world, he could become a very big one“.

The so important step to become a music producer around so a large one, as prophesied, is also already accomplished. Together with …. You know, he has successfully „edited“ a few tracks for release!

….. to be continued.

Seine Shows:

UPDATE

mit NOHA LEVIN & JULIA LOEWENHERZ

Jeden Samstag, 14:00 – 20:00 Uhr (außer am 1. des Monates)

Style: Alles was anfällt

Inhalt: Neue Releases, Promos, musikalische Entdeckungen, Programmpatrouille.

Teilen:

 

Mijk van Dijk

MIJK VAN DIJK

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
FÜRSTENBERGER WOHNZIMMER

Style:
Techno, Tech House, House

mehr von MIJK VAN DIJK:

 

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Produzent seit 1990, Live-Act seit 1990, DJ seit 1992, Mijk van Dijk lebt und arbeitet in Berlin/ Deutschland.

Mutig wie eh und je steht die Techno-Musik im Zentrum von Mijk van Dijks musikalischem Universum, dem Ort, den er seinen ‚Mikroglobus‘ nennt. Mijk gibt sich nicht damit zufrieden, nur bewegende Beats und gefühlsbetonte Klänge zu mischen, sondern widmet sich dem Verbreiten einer Botschaft durch Songtitel, Samples und seine eigenen Lyrics. Die Idee eines Mikroglobus: Ideen und Musik mit Menschen auf einem immer stärker vernetzten Planeten zu teilen und die Facetten elektronischer Musik nur auf Kontinenten hörbar zu machen, prägt weiterhin seine künstlerische Vorstellung.

In einer Karriere, die sich mittlerweile über 30 Jahre allein in der elektronischen Musik erstreckt, hat Mijk mit und für eine Vielzahl von Künstlern produziert, darunter DJ Hell, Claude Young, Takkyu Ishino, Thomas Schuhmacher, DJ Rok, Toby Izui, Tanith, Cosmic Baby, Namito, Rummy Sharma, Rob Acid, Tom Wax und Martin Eyerer. Er hat auch Moby, Denki Groove, 2raumwohnung, GTO, Frankie Bones, Humate und Emmanuel Top geremixt, um nur einige zu nennen. Eine seiner bisher bekanntesten Produktionen – der Marmion-Tune Schöneberg – entstand in Zusammenarbeit mit Marcos López und gilt als einer der ewigen Klassiker in House und Techno.

Mijk tourte weltweit und entwickelte eine besonders starke Bindung zu seinen Fans in Japan, wo er auf Major- und Independent-Labels, wie Sony Music und Frogman Records, veröffentlichte.

Als geübter Musiker hat Mijk van Dijk live vor Zehntausenden von Zuhörern gespielt und auch mit Musikern verschiedener Disziplinen und Genres gejammt. Seine DJ-Sets enthalten oft Live-Elemente wie Drum-Maschinen und Effekte, was jedes zu einem frischen und exklusiven Erlebnis macht.

Microglobe ist nun das Zuhause für all die verschiedenen Schattierungen von Mijks Musikstil. Es begann als Projektname, unter dem er sein erstes Album Afreuropamericasiaustralica veröffentlichte, und repräsentiert nun sein neues Label microglobe musikproduktion, das alle Einflüsse von Mijks Musik in einer unverwechselbaren musikalischen Botschaft zusammenführt.

2019 folgten seine Debüt-EP für Trapez Records sowie Arbeiten für das wiederbelebte legendäre Techno-Label djungle fever. Feste Releases für 2020 sind Produktionen für das Techno-Kultlabel Force Inc. und natürlich für sein eigenes Imprint microglobe.

Mijk van Dijk wurde bereits in den frühen 90er Jahren von Deutschlands führendem Techno-Magazin Frontpage als Multi-Mijk bezeichnet. Dies ist heute wahrer denn je.

Biography (german above)

Producer since 1990, Live-Act since 1990, DJ since 1992, Mijk van Dijk lives and works in Berlin/ Germany.

As bold as ever, Techno music has always been at the centre of Mijk van Dijk’s musical universe, the place he calls his ‘microglobe’. Not satisfied with only mixing moving beats and emotive sounds, Mijk is dedicated to spreading a message through song titles, samples and his own lyrics. The idea of a microglobe: sharing ideas and music with people across an ever more connected planet and the facets of electronic music just being audible continents in a world of music continues to shape his artistic imagination.

Throughout a career that now spans 30 years in electronic music alone, Mijk has produced with and for a diverse number of artists, including DJ Hell, Claude Young, Takkyu Ishino, Thomas Schuhmacher, DJ Rok, Toby Izui, Tanith, Cosmic Baby, Namito, Rummy Sharma, Rob Acid, Tom Wax and Martin Eyerer. He has also remixed Moby, Denki Groove, 2raumwohnung, GTO, Frankie Bones, Humate and Emmanuel Top, to name but a few. One of his most acclaimed productions to date – the Marmion tune Schöneberg – was conceived in collaboration with Marcos López and is considered as one of the eternal classics in House and Techno.

Mijk has toured worldwide and developed an especially strong bond with fans in Japan, where he released on major and independent labels, such as Sony Music and Frogman Records

Being a practiced musician Mijk van Dijk has played live to audiences of tens of thousands, as well as jamming with music artists of different disciplines and genres. His DJ sets may often include live elements such as drum machines and effects, making each a fresh and exclusive experience.

Microglobe is now home to all the different shades of Mijk’s musical style. It began as a project name under which he released his first album Afreuropamericasiaustralica and now represents his new label microglobe musikproduktion which merges all the influences of Mijk’s music in one distinctive musical message.

2019 saw his debut EP for Trapez Records as well as works for the relaunched legendary Techno labels djungle fever. Fixed releases for 2020 are productions for Techno cult label Force Inc. and of course for his his own imprint microglobe.

Mijk van Dijk was already called Multi-Mijk by Germany’s leading Techno mag Frontpage in the early 90s. This is truer today than ever before.

Seine Shows:

FÜRSTENBERGER WOHNZIMMER

mit MIJK VAN DIJK

Jeden 4. Dienstag im Monat, 20:00 – 22:00 Uhr

Style: Techno, Tech House, House

Inhalt: Mijk van Dijk’s Charts, ein Klassiker, ein Mijk-Klassiker

Teilen:

 

Mathias Schaffhaeuser

MATHIAS SCHAFFHÄUSER

DJ / Producer / Radio Host

Shows auf Evosonic:
KÖLNER WOHNZIMMER

Style:
Electronic Music

mehr von MATHIAS SCHAFFHÄUSER:

 

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Mathias Schaffhäuser ist seit 1994 in der Techno-, House- und Minimal-Szene unterwegs, als seine erste House-EP auf Definitive Records veröffentlicht wurde. 25 Jahre später ist er immer noch dabei. 2019 gab es die zweite Veröffentlichung seines Fanatico-Projekts ‚Love And Dancing On The Brink‘ auf Hallucienda im November (Vinyl und CD im Januar 2020), sowie die September-Veröffentlichung seines neuen Albums ‚Hedonism, What Else‘ auf Snork Enterprises, neue EPs auf Fenou, Biotop Label und Ware Records, sowie mehrere Remixe.

Im Februar 2020 veröffentlichte Mathias‘ Label WARE seinen Katalog Nummer 100. Um dieses Jubiläum zu feiern, veröffentlichte Mathias die EP „A Hundred Acts Of Devotion“ mit 5 neuen Tracks. Im Oktober 2020 erschien „On The Brink, Vol. 1“, die erste Remix-EP von FANATICOs Album „Love & Dancing On The Brink“, mit Man Power, Warehouse Preservation Society und Ulysses als Remixer.

Im Jahr 2018 gab es bereits einen Grund zum Feiern: Das 20-jährige Jubiläum von WARE wurde mit 3 Veröffentlichungen mit überarbeiteten und geremixten Ware-Klassikern wie „Nice To Meet You“ und „Desire“ gewürdigt. Auch 3 weitere EPs auf Tiefschwarz‘ Souvenir Music, dem legendären britischen Label Third Ear und dem Biotop Label sind 2018 erschienen.

Weitere Veröffentlichungen von Mathias sind auf Mo’s Ferry Productions, Compost, Tic Tac Toe Rec., Kompakt, Force Inc., Multicolor, BluFin Records, Adjunct, WIR Recordings, Blaou Sounds und vielen anderen erschienen. 1997 gründete er WARE und veröffentlichte 99 EPs (Stand: April 2019). Sein im Jahr 2000 veröffentlichtes Album Lido Hotel mit dem bekannten Track Nice To Meet You markierte seinen Durchbruch in der Techno-Szene.

2001 folgte sein massiver Club-Hit Hey Little Girl, und 2002 durchdrang Musik ohne Bass die Clubs. Im April 2005 veröffentlichte er sein Album Coincidance, dessen Titeltrack erfolgreich von Trentemøller geremixt wurde. Auf seinem Album Unequal Equality (2009) kollaborierte Mathias mit Lucy, Alex Smoke, Xhin, And.id, Benjamin Brunn und vielen anderen. Außerdem produzierte er Remixe für Steve Bug (LoverBoy), Luomo (Tessio), Faust, [A]pendics.Shuffle, Goldfrapp, Pan-Pot, Indoor Life, Northern Lite, Dapayk & Padberg – um nur einige zu nennen.

Als DJ lautet Schaffhäusers Motto an den Turntables: „Purismus ist scheiße!“ Die Qualität der Musik steht im Vordergrund, nicht die reine Funktionalität und Trendigkeit. Seine Sets sind mitunter sehr abwechslungsreich und reichen von seinem ganz eigenen Stil über dreckigen + dunklen House bis hin zu stampfendem Techno. Immer öfter benutzt Mathias sein Mikrofon und trällert zu seinen Platten, was ein ganz besonderes Live-Erlebnis schafft (https://soundcloud.com/mathias-schaffhauser/sets/mixes).


Some Feedbacks to ‚WARE 100‘:

– Remute: „Nächtlicher Überfall“ is the hammer. This is the nasty, kickin‘ Cologne Sound. 100%.
– Eduardo De La Calle: Fantastic:)) „Nächtlicher Überfall“ is my fav !
– Philippe Quenum: Hey guys, long time I love a lot „Turia Park“ Great job.
– Danny Teneglia: Sounds great!
– Nikola Baytala: Mathias Schaffhäuser delivers one his strongest traxx to date ! „I Fall With You“ is awesome. Really vibing on this.
– Klaus Walter: yes
– Someone Else: Great ep man! I hear the krautrock infuence.
– Aangel Molina: Nice varied release, as expected. ‚Netto für Plus‘ as my pick on here, great intimistic electronica track.
– Iron Curtis: „Nächtlicher Überfall“ is the one. Happy 100! So many splendid records on this imprint!!
– Lori E Allen (Tears|Ov): AWESOME!!!
– Chris Fortier: sounds great
– Moog Conspiracy: Yeah! Happy 100 release. I love the ep! I will play „Nächtlicher Überfall“.
– Zuckermann: wicked!!! love it, will play
– Pawas: Great release. Love all the tunes. „Turia Park“ is massive !!!!! Great EP by the maestro of twisted techno, much respect. Full support from myself and FluxFM !!!
– Michael Leuffen (Groove Magazine): „Turia Park“ is really great!!!
– Olderic: Well made tracks. Great ep!!

Biography (german above)

Mathias Schaffhäuser has been on the techno, house and minimal scene since 1994 when his first House EP was released on Definitive Records. 25 years later he is still at. 2019 saw the sophomore release from his Fanatico project ‚Love And Dancing On The Brink‘ on Hallucienda in November (vinyl and CD in January 2020), as well as the September release of his new album ‚Hedonism, What Else‘ on Snork Enterprises, new EPs on Fenou, Biotop Label and Ware Records, and several remixes.

In Febuary 2020, Mathias‘ label WARE released its catalogue number 100. To celebrate this anniversary Mathias released the EP „A Hundred Acts Of Devotion“ with 5 new tracks. October 2020 saw the release of „On The Brink, Vol. 1“, the first remix EP of FANATICO’s album „Love & Dancing On The Brink“, featuring Man Power, Warehouse Preservation Society and Ulysses on remix duty.

In 2018 there was already a reason to celebrate: The 20th jubilee of WARE was honoured with 3 releases featuring reworked and remixed Ware classics like „Nice To Meet You“ and „Desire“. Also 3 more EPs on Tiefschwarz‘ Souvenir Music, legendary British label Third Ear, and Biotop Label came out in 2018.

Other releases from Mathias have appeared on Mo’s Ferry Productions, Compost, Tic Tac Toe Rec., Kompakt, Force Inc., Multicolor, BluFin Records, Adjunct, WIR Recordings, Blaou Sounds and many others. In 1997 he started WARE, releasing 99 EPs as of April 2019. His album Lido Hotel with the well known track Nice To Meet You, released in 2000, marked his breakthrough in the techno scene.

2001 saw his massive club hit Hey Little Girl, and in 2002 Musik ohne Bass permeated the clubs. In April 2005 he released his album Coincidance, its title track successfully remixed by Trentemøller. On his album Unequal Equality (2009) Mathias collaborated with Lucy, Alex Smoke, Xhin, And.id, Benjamin Brunn and many others. He also produced remixes for Steve Bug (LoverBoy), Luomo (Tessio), Faust, [A]pendics.Shuffle, Goldfrapp, Pan-Pot, Indoor Life, Northern Lite, Dapayk & Padberg – to name a few.

As DJ, Schaffhäuser’s motto at the turntables is: “Purism sucks!” The quality of the music is what’s important, not sheer functionality and trendiness. At times his sets can be rather varied from his very own style, dirty + dark house, and thumping techno. More and more Mathias uses his microphone and croons to his records, creating a very special live experience (https://soundcloud.com/mathias-schaffhauser/sets/mixes).


Some Feedbacks to ‚WARE 100‘:

– Remute: „Nächtlicher Überfall“ is the hammer. This is the nasty, kickin‘ Cologne Sound. 100%.
– Eduardo De La Calle: Fantastic:)) „Nächtlicher Überfall“ is my fav !
– Philippe Quenum: Hey guys, long time  I love a lot „Turia Park“ Great job.
– Danny Teneglia: Sounds great!
– Nikola Baytala: Mathias Schaffhäuser delivers one his strongest traxx to date ! „I Fall With You“ is awesome. Really vibing on this.
– Klaus Walter: yes
– Someone Else: Great ep man! I hear the krautrock infuence.
– Aangel Molina: Nice varied release, as expected. ‚Netto für Plus‘ as my pick on here, great intimistic electronica track.
– Iron Curtis: „Nächtlicher Überfall“ is the one. Happy 100! So many splendid records on this imprint!!
– Lori E Allen (Tears|Ov): AWESOME!!!
– Chris Fortier: sounds great
– Moog Conspiracy: Yeah! Happy 100 release. I love the ep! I will play „Nächtlicher Überfall“.
– Zuckermann: wicked!!! love it, will play
– Pawas: Great release. Love all the tunes. „Turia Park“ is massive !!!!! Great EP by the maestro of twisted techno, much respect. Full support from myself and FluxFM !!!
– Michael Leuffen (Groove Magazine): „Turia Park“ is really great!!!
– Olderic: Well made tracks. Great ep!!

Seine Shows:

KÖLNER WOHNZIMMER

mit MATHIAS SCHAFFHÄUSER

Jeden dritten Dienstag im Monat, 20:00 – 22:00 Uhr

Style: Mix

Inhalt: DJ Mix, Plattenvorstellung

Teilen:

 

Julia Löwenherz

JULIA LOEWENHERZ

DJ  / Radio Host

Shows auf Evosonic:
UPDATE

Style:
Techno, Tech-, Progressive-, Deep House

mehr von JULIA LÖWENHERZ:

 

Artist Presskit: hier

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Julia Löwenherz wurde 1989 geboren und wuchs in Baden-Württemberg bei Mosbach auf. Schon früh entwickelte sie eine Affinität zur Musik, welche sich schon während der Jugend in die elektronische Richtung neigte. 2015 zog sie nach Köln. Hier kam sie erstmals mit dem Radio 674.fm in Berührung und bekam erste reale Eindrücke davon, was es heißt aufzulegen.

Fasziniert und inspiriert von den Möglichkeiten eines DJs, entwickelte sie schnell Interesse daran, selbst aufzulegen, beziehungsweise das „Handwerk“ zu beherrschen und mit der Musik zu experimentieren und jonglieren, dadurch ein neues Kunstwerk zu schaffen bei dem das Ergebnis größer ist als die Summe seiner Teile, das Gefühle und Emotionen transportiert.

Bis zum ersten offiziellen Gig vergingen weitere lehrreiche 2 Jahre. Nach dem ersten Set bei der Drumbulanz/674.fm folgten weitere, unter anderen auch bei Tagedieb. Zeitgleich lernte sie den Radiosender Evosonic kennen und lieben. Durch eine glückliche Fügung bekam sie dort tiefere Einblicke in das Radio- und Musikbusiness. Mit wenig praktischer Erfahrung, aber dafür kürzlich erlerntem theoretischem Wissen, einer Vision und Idee und dem Verständnis für Technik, überzeugte sie 2020 den Boss himself: Chris Maico Schmidt. Im Herbst des Jahres ergab sich für Julia die Chance, zusammen mit Noah Levin, dreimal im Monat das Evopool-Update Weekend Edition zu hosten, welche sie ohne zu zögern ergriff und seitdem ihr Glück nicht fassen kann.

Biography (german above)

Julia Löwenherz was born in 1989 and raised near Mosbach in Baden-Württemberg. Early in her childhood she developed a strong affinity for music, which increasingly leaned towards electronic music during her adolescence. In 2015 she moved to Cologne. Here she first got in contact with the radiostation 674.fm and collected her first impressions about what it really means to mix records.

Fascinated and inspired by the possibilities of a DJ she quickly grew an interest in spinning records herself and mastering the craft. To experiment and juggle with music and thus form a completely new artwork, that is bigger than just the sum of its pieces. Something that transports feelings and emotions.

Two intense years of learning passed until her first official gig. After the first set at the Drumbulanz/674.fm more followed, among others at Tagedieb. During the same time she fell in love with the Evosonic radiostation. Through a lucky coincidence she got the chance to dive deeper into the radio- and musicbusiness. With little practical experience but plenty of newly aquired theoretical knowledge and a vision and idea besides a good understanding for technology, she convinced the boss in 2020: Chris Maico Schmidt himself. The following autumn she got the chance to host the Evopool-Update Weekend Edition for three times a month, together with Noah Levin. Which she decisively embraced and ever since can’t believe her fortune.

Ihre Shows:

UPDATE

mit NOHA LEVIN & JULIA LOEWENHERZ

Jeden Samstag, 14:00 – 20:00 Uhr (außer am 1. des Monates)

Style: Alles was anfällt

Inhalt: Neue Releases, Promos, musikalische Entdeckungen, Programmpatrouille.

Teilen:

 

Dynasty Traxx

DYNASTY TRAXX

DJ / Producer

Shows auf Evosonic:
DRUCKLUST

Style:
Hard Techno, Drum N Bass, Dubstep

mehr von DYNASTY TRAXX:

back to ARTISTs page

Biografie (english below)

Hardtechno DJ`s und Produzenten Duo, Vater & Sohn aus Köln.

Sunny Dexter, DJ & Producer, nun 25 Jahre in Clubs in ganz Deutschland, auf Rave`s, Festivals & der Loveparade unterwegs. PARAGON, DJ & Producer für Dubstep, Drum`n Bass, Techno, Hardtechno.

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ es war nur eine Frage der Zeit, bis Vater & Sohn zusammen auflegen & produzieren. Here we go…

Biography (german above)

Hardtechno DJs and producer duo from Cologne, Germany.

Sunny Dexter, DJ & Producer, has been playing in clubs, at raves and festivals in all of Germany for 25 years. Paragon, DJ & Producer for Dubstep, Drum&Bass and Hardtechno.

The apple doesn’t fall far from the trunk  – it was only a matter of time until they play and produce together! Here we go!

Seine Shows:

DRUCKLUST

mit DYNASTY TRAXX

Jeden 2. Samstag, 20:00 – 22:00 Uhr

Style: Hard Techno, Drum N Bass, Dubstep

Inhalt: Mix, DJ Gäste

Teilen:

 

Chris Maico Schmidt

Chris Maico Schmidt

CHRIS MAICO SCHMIDT

DJ / Producer / Radio Host / Label Owner

Shows auf Evosonic:
EVOPOOL UDATE | MIKE LIKE – AUSLAUFEN | MIKE LIKE – AUS DER REIHE TANZEN | TALKING HEADS | SPECIALS

Style:
All Styles | und was sonst so anfällt…

mehr von Chris Maico Schmidt:

 

back to Artists

Chris Maico Schmidt

Biografie (english below)

DJ seit 1983, Produzent seit 1990, Label Inhaber, Mann hinter Evosonic Radio, German Dance Award Winner 2000! Releases auf Harthouse (Frankfurt, Mannheim, Berlin), BluFin Records, Evosonic Records, City of Drums Records, Holy Chaos Records, Global Ambition, Music Man Belgien, OverDrive, Le Petit Prince, u.v.w.

Nr. 1 und Nr. 2 in den UK Underground Dance Charts, Top Ten in den iTunes- und Beatport Charts. Label Inhaber von Suspect Records 1993-1995, seit 2016 von Evosonic Records. Mann hinter Evosonic Radio, 1997 bis 1999 der weltweit einzige Radiosender, der 24 Stunden, 7 Tage die Woche und 352 Tage im Jahr Elektronische Musik spielte. Seit 2015 sendet Evosonic über das Internet. Als Dozent an der VibrA School of DJing unterrichtet er von 2004 bis 2018 Musik Produktion mit Ableton und DJing. Er war Resident DJ im OZ-Stuttgart, Cave Club-Salzburg. Mitinhaber vom Delirium Record Shop, Stuttgart.

Er spielte in Ungarn, Großbritannien, Schweiz, Frankreich, Österreich, Südafrika, Dänemark, Russland, Tschechien, Kroatien, USA, Spanien, Italien. Er spielte Live und als DJ auf folgende Festivals (Auswahl): Loveparade 1993/1997/1998/1999, Omni 3, Unity Rave 2, Transmission Rave, Union Rave, Heart of Gold, Eskalation II, Hardtrance Experience, Space Woodstock.

Er spielte mehr als einmal in legendären Clubs wie (Auswahl): Lacota-Bristol, Flughafen-Würzburg, Alabamahalle-München, Aufschwung Ost-Kassel, Brennerei-Dresden, Dorian Gray/Musikhalle/Omen alles Frankfurt. Alcatraz-Lugano, FHaus-Bremen, Flash-St. Wendel, Grube-Winterberg, Königsburg-Krefeld, Tribehouse-Neuss, Nachtwerk/Charterhalle/Alabama Halle/Ultraschall alles München. Oxa/Grodoonia alles Zürich. Odonien-Köln, The Phönix-Manchester, Exit/Tresor alles Berlin. Nova-Linz, Opera-Leipzig, Alte Gießerei-Heilbronn, Die Box-Chiclana, Porte Dauphine-Paris.

BIOGRAPHY (german above)

DJ since 1983, producer since 1990, label owner, man behind Evosonic Radio, German Dance Award Winner 2000! Releases on Harthouse (Frankfurt, Mannheim, Berlin), BluFin Records, Evosonic Records, City of Drums Records, Holy Chaos Records, Global Ambition, Music Man Belgium, OverDrive, Le Petit Prince, and many more.

No. 1 and No. 2 in the UK Underground Dance Charts, Top Ten in the iTunes and Beatport Charts. Label owner of Suspect Records 1993-1995, Evosonic Records since 2016. Man behind Evosonic Radio, 1997 to 1999 the world’s only radio station that played Electronic Music 24 hours, 7 days a week, 352 days a year. Since 2015, Evosonic has been broadcasting over the internet.

As an instructor at VibrA School of DJing, he taught music production with Ableton and DJing from 2004 to 2018. He was resident DJ at OZ-Stuttgart, Cave Club-Salzburg. Co-owner of Delirium Record Shop, Stuttgart.

He played in Hungary, UK, Switzerland, France, Austria, South Africa, Denmark, Russia, Czech Republic, Croatia, USA, Spain, Italy.

He played live and as a DJ at the following festivals (selection): Loveparade 1993/1997/1998/1999, Omni 3, Unity Rave 2, Transmission Rave, Union Rave, Heart of Gold, Eskalation II, Hardtrance Experience, Space Woodstock.

He played more than once in legendary clubs like (selection): Lacota-Bristol, Airport-Würzburg, Alabamahalle-Munich, Aufschwung Ost-Kassel, Brennerei-Dresden, Dorian Gray/Musikhalle/Omen alles Frankfurt. Alcatraz-Lugano, FHaus-Bremen, Flash-St. Wendel, Grube-Winterberg, Königsburg-Krefeld, Tribehouse-Neuss, Nachtwerk/Charterhalle/Alabama Halle/Ultraschall all Munich. Oxa/Grodoonia all Zurich. Odonien-Cologne, The Phönix-Manchester, Exit/Tresor all Berlin. Nova-Linz, Opera-Leipzig, Alte Gießerei-Heilbronn, Die Box-Chiclana, Porte Dauphine-Paris.

Seine Shows:

EVOPOOL UPDATE

Mit Chris Maico Schmidt (Mi.-Fr.), Julia Löwenherz & Noah Levin (Sa.)

Mittwochs-Freitags, 14:00 – 18:00 Uhr, Samstags bis 20:00 Uhr.

Style: Mixed Music

Inhalt: Infotainment Show mit hohem Musik Anteil.

Teilen:

zur Show …
EVOPOOL-UPDATE

MIKELIKE AUSLAUFEN

mit CHRIS MAICO SCHMIDT

Unregelmässig.

Style: Late Night Techno

Inhalt: DJ Mix

Teilen:  

zur Show …
MIKELIKE AUSLAUFEN mit CHRIS MAICO SCHMIDT


MIKELIKE AUS DER REIHE TANZEN

mit CHRIS MAICO SCHMIDT

Unregelmässig

Style: Late Night Techno

Inhalt: DJ Mix

Teilen:  

zur Show …
MIKELIKE AUS DER REIHE TANZEN mit CHRIS MAICO SCHMIDT


TALKING HEADS

mit SAM OLIVER & CHRIS MAICO SCHMIDT

Jeden Samstag, 12:00 – 14:00 Uhr

Style: jede Woche ein neues Thema aus dem Bereich Musik

Inhalt: Frühschoppen mit ohne Beats – Talk is King!

Teilen:  

zur Show …
TALKING HEADS - Frühschoppen mit ohne Beats